Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Jazz’

Beats & Pieces

16. Dezember 2012

Dizzy wirds richten

2. Juni 2012

Rhetorik-Blog Proms 11: Tord Gustavsen, Yaron Herman, Tigran Hamasyan

22. August 2011

Dem 31. Klavierfestival La Roque d´Anthéron verdanke ich diese drei Konzertaufnahmen des Tord Gustavsen Ensembles, des Yaron Herman Trios und des armenischen Pianisten Tigran Hamasyan.

Ein berückender Konzertabend vor Felsenkulisse, lyrische Orientalismen, Tastenfolklore, die noch das Tremolo der Zwischentöne transponiert, Fermaten der Introspektion. Es folgt in den nächsten Tagen ein Prom-Konzert mit dem französischen Dichtersänger Mano Solo.

Allgemein, Jazz, Proms , ,

Rhetorik-Blog Proms 10 – das Julia Hülsmann Trio

15. August 2011

Das Stück ist aus dem im Februar 2011 veröffentlichten neuen Album Imprint des Julia Hülsmann Trios bei ECM. Eine Musik lakonischen Erzählens, beiläufig aufscheinender Liedmotive, die mehr als einen akustischen Abdruck hinterlassen, eine musikalische Mustererkennung, die perfekt in der Schwebe hält, was zwischen Piano, Bass und Schlagzeug passiert.

Am 3. September gastiert das Trio in Schloss Agathenburg. 

Die Stücke erinnern mich an Lieder von Nick Drake, auch an Brad Mehldau. Im Unterschied zu dessen mitunter forcierter Virtuosität bewegt sich das Trio selten über das Allegretto hinaus in gemächlichem Tempo in die Tiefe eines aus seinen Erzählungen aufscheinenden Raums. Die Titel, anspielungsreich, vertiefen den Eindruck eines synästhetischen Erzählens. Klarträume.

Das letzte Stück ist eine Liveaufnahme mit dem Titelstück ihres vorletzten Albums, aufgenommen im Grünen Salon der Volksbühne in Berlin: The End Of A Summer. 

aggiornamento, Allgemein, Jazz, Proms

Pablo Aslán Quintet Rhetorik-Blog Proms (2)

13. Juli 2011

Video streaming by Ustream

Es ist Sommer, Zeit für Promenadenkonzerte aus aller Welt, heute mit einer Aufnahme vom 1. April 2010 in der Smithsonian Institution in Washington DC. Der Bassist Pablo Aslán ist ein Wegbereiter der Tango-Renaissance. An diesem Abend spielt er mit Musikern aus New York und Buenos Aires.

Die Tonqualität ist grottig, aber Promenadenkonzerte werden überweht vom Sommerwind, vom Gläserklirren, dem leisen Lachen am Ohr eines anderen. So  haben wirs.

Allgemein, Jazz, Proms