Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Medien’

Deutscher Fernsehpreis – Nominierung für Jung & Naiv

19. September 2014

Nun auch das noch. Tilo Jung ist mit "Jung & Naiv – Politik für Desinteressierte" für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Information nominiert. Die Fachmedien sind überrascht:

Jugendsender Joiz tritt gegen ARD- und ZDF-Interviews an

Für die vielleicht größte Überraschung auf der umfangreichen Nominierungsliste, die hier komplett eingesehen werden kann, sorgte der junge interaktive Sender Joiz. Er hat es ausgerechnet in die "Interview"-Kategorie geschafft. Dort gilt es, unter Tilo Jung für seinen Joiz-Beitrag "Jung & Naiv – Politik für Desinteressierte", Hubert Seipel mit "Snowdon exklusiv – Das Interview" (ARD) und Anne Will für ihren ARD-Talk eine Entscheidung zu treffen.

Als Redakteur bin ich auch ein bisschen stolz.

Flattr this!

Abwehrzauber, Allgemein, Medien , ,

Die Vierte Gewalt im Tumult

2. Januar 2014

Der folgende Text ist ein Beitrag von Tilo Jung und mir zur neuerlichen Debatte über den Journalismus.

Edward Snowden hat nicht nur den Datenhunger der Geheimdienste enthüllt. Seine Enthüllungen haben auch eine Debatte über den Journalismus in Gang gebracht. Sind Journalisten als Vierte Gewalt nicht immer auch Aktivisten? Oder ist Aktivismus mit Journalismus nicht mit einander vereinbar? Was hat das Handwerk des Journalisten mit einer politischen Haltung zu tun? Mehr…

Flattr this!

Abwehrzauber, aggiornamento, Allgemein, Medien , , , , , ,

Personenkult

3. Dezember 2013

 

Es diskutierten:  Roland Tichy in der Rolle der “Jutta Ditfurth des Neoliberalismus”,  Thomas Oppermann als der Marcel Marceau der nichtssagenden verrutschten Mittelscheitel–Mitmischer-Mimik,  Ursula von der Leyen als die wolkige Pythia ihrer eigenen Zukunft, Katja Kipping als schnippische Sibylle der Revolution und Katrin Göring-Eckardt als mutiger Hase Cäsar. Sie waren zu Gast bei Frank Plasberg als dem Albus Dumbledore unserer wöchentlichen Feuerzangenbowle.

Die Anregung zu diesem Hinweis verdanke ich Frank Lübberding sowie dem Umblätterer.

PS: Bei Paul Jorion fand ich heute Morgen noch den Hinweis auf Japan als dem Uzbekistan der Pressefreiheit im Fernen Osten.

Flattr this!

Abwehrzauber, aggiornamento, Allgemein, Medien, Politische Rhetorik

Quatschwissenschaft

29. November 2013

 

Die Herrschaft der vielen stellt die meisten vor erstaunliche Herausforderungen. Eine gute Gelegenheit, an die Neuanfänge der Politikwissenschaft nach dem Zweiten Weltkrieg zu erinnern. Ob die damaligen Rückkehrer aus dem Exil plötzlich die Oberhand erhielten – oder ob die dagebliebenen “Staatswissenschaftler” weiterhin über erhebliche informelle Macht verfügten, das schien im Windschatten der ersten Großen Koalition nicht so ausgemacht, wie es heute den Anschein hat. Damals erschien in der besten Zeit der edition suhrkamp ein Doppelband unter dem schlagkräftigen Titel “Der CDU-Staat”. Ein Treppenwitz, unter welchem irreführenden Link diese zwei Bände bei amazon rubriziert sind: “Vergassungswirklichkeit“. Die unfreiwillige Triple-Nonsense-Fügung ist vielleicht sogar erhellend. Mehr…

Flattr this!

Abwehrzauber, aggiornamento, Allgemein, Medien

Sichergestellt

28. Oktober 2013

 

Hiermit beschlagnahme ich …. So könnte Edward Snowden eines Tages auf Hawaii gedacht haben, bevor er sich via Hongkong auf den Weg nach Scheremetjewo machte. Er stellte Beweismaterial sicher. Patrick Bahners´ Idee, das Enthüllen, das Unterschlagen, das Entwenden und das Verraten in die juristische Variante eines Beschlagnahmebeschlusses zu verwandeln, steht als Beispiel für semantische Operationen in dieser Causa nicht allein. Plötzlich hören wir von Amerikanern, die Snowdens Handeln im Einklang mit amerikanischen Werten sehen. Plötzlich betrachten wir Snowden als Boten einer Kopernikanischen Wende unserer Kulturgeschichte. Plötzlich: das ist die Pointe der Geschichte, verstehen wir uns selbst nicht mehr. Mehr…

Flattr this!

Abwehrzauber, aggiornamento, Allgemein, Medien