Archiv

Archiv für 9. Januar 2013

Etwas Gutes, das alles verschlimmert

9. Januar 2013

Die Zeitalter der politischen Rhetorik

9. Januar 2013

Jan Knobloch geht heute im FAZ-Feuilleton (link folgt) der Frage nach, ob das Zeitalter der politischen Rhetorik vorbei sei. "Sachlichkeit essen Rede auf" ist der Titel seines Beitrags.

Mir scheint der Autor einem Missverständnis zu erliegen, was die politische Rhetorik denn nun wirklich sei. Aus der Ferne tönt das Echo des antiken Streits über die Überredungskunst. Knobloch beginnt mit einem ehrwürdig deplatzierten Beispiel: dem Redner Winston Churchill.

Erst im Sommer 1940 (…) begann seine bombastische Prosa zu greifen.

Dem folgt Knoblochs These, dass brillante Rhetorik (was immer das sein mag) in modernen Wohlfahrtsstaaten eine geringere Rolle spiele. Wir scheinen heute nicht unentwegt unter dem Beschuss von V2-Raketen zu stehen, spitze ich seine These etwas zu. Die Zerstörungskraft, der wir uns heute gegenübersehen, verschont (noch) Mensch und Material, zerbröselt die Gesellschaft selbst. Mehr…

Allgemein