Archiv

Artikel Tagged ‘Oskar Lafontaine’

Störung geboten

26. Mai 2013

 

Wolfgang Streeck diskutierte heute im STREITRAUM der Berliner Schaubühne mit Carolin Emcke über sein neues Buch "Gekaufte Zeit. Die vertagte Krise des demokratischen Kapitalismus". Ich fasse hier meine Notizen seines Vortrags und des anschließenden Gesprächs zusammen. Auf das Buch komme ich in einem weiteren Beitrag zurück. Das Gespräch war unter dem Titel angekündigt: "Postdemokratie: Die vertagte Krise – oder Demokratie und Kapitalismus als Hase und Igel". Streeck leitete seinen Vortrag mit einigen Fragen ein: Was sind die Gründe dafür, dass die Euro-Politik den Eindruck erweckt, einem ökonomischen Diktat hinterherzuhecheln? Warum gibt es aus dem Kreis der verantwortlichen Politiker keine Ursachenanalyse? (Ich erinnere daran, dass die Bundeskanzlerin mit dem Versprechen einer "schonungslosen Analyse" in den letzten Bundestagswahkampf gezogen ist. Kaum war die Wahl vorbei, verschwand das Analyseversprechen auf Nimmerwiedersehen.) Sind die Spannungen neu, die wir zwischen den europäischen Regierungen im Zuge ihrer Euro-Beschlüsse wahrnehmen? Wie wird die Krise tatsächlich bearbeitet? Haben wir es infolge der bisherigen Beschlüsse nur mit einer bis auf weiteres vertagten Krise zu tun, ist nur Zeit gekauft worden? Mehr…

Abwehrzauber, aggiornamento, Allgemein, Angela Merkels Rhetorik , , , ,

Über Lebensfragen

30. Juli 2012

 

Michael Spreng schlägt Alarm. Das ist erstaunlich, weil dieser Mann alles andere als ein Alarmist ist. Immerhin liegt der Vorgang zehn Jahre zurück, der ihn gestern dazu veranlasste, eine Überlebensfrage der Demokratie zu stellen. Da es sich um ein “Urerlebnis” handelt, ist die Zeitspanne zwischen Reiz und Reaktion tolerabel. Ja, das timing könnte besser gar nicht sein.

Edmund Stoibers Wahlkampfberater saß in einem Meeting mit den Spitzen der deutschen Wirtschaft, einer jener Gruppen, die bekanntlich unentwegt Verschwörungen planen: Mehr…

Abwehrzauber, aggiornamento, Allgemein , , , , , , , ,

Paradigmenwechsel

26. März 2012

 

Libération- und FAZ-Journalisten führen ein Doppelinterview mit François Hollande und Sigmar Gabriel. Ein Print-Interview, gut durchgearbeitet, nicht unter den Scheinwerfern im engen Zeittakt der TV-Sender, vor denen Monsieur Sarkozy und Frau Merkel ihr Doppelinterview gaben, der Auftritt der Merkozy-Chimäre. Sie treffen sich im Salon Gabriel der französischen Nationalversammlung. Mehr…

Allgemein , , , , , , , , ,

Der Sehsinn in der politischen Rhetorik

1. April 2011

Kurios, wie eine Bilderflut sondergleichen unter dem Druck der Ereignisse die politische Sprache verarmen und aufblühen lässt. Der Zufall will es, dass ich soeben zwei Beiträge der neuen "Blätter" durchsehe, mich bei der Lektüre an eine surreale Szene der Harald Schmidt Show von gestern Abend erinnere – und es plötzlich klick macht.

Wie kommt es, dass wie über Nacht der Sehsinn die um schiefe Bilder auch sonst nie verlegene politische Sprache okkupiert hat? Was teilt uns diese Beobachtung mit? Mehr…

Abwehrzauber, aggiornamento, Allgemein, Politische Rhetorik , , , ,

Rettung nicht in Sicht

30. Mai 2010

Der Verfasser ist nach wie vor als Trainer auf Bildungsreise. Gleich gehts weiter nach Sachsen. Am Freitag gute Diskussionen mit Studierenden in Bremen.

Es gibt ein paar Themen auf Wiedervorlage, die ich nur im Vorübergehen antippen kann – und die anderswo bereits bis über die Erschöpfung hinaus breitgetreten worden sind.

Das dlf-Interview des Bundespräsidenten hat eine Erregungskurve ausgelöst, die einen erstaunlichen Verlauf genommen hat. Mehr…

Allgemein , ,